Spikey

Westerwälder Kuhhund x Deutscher Schäferhund
männlich kastriert
geb. März 2007
SH ca. 56 cm



Spikey ist ein ganz außergewöhnlicher Hund – leider dürfte gerade dies der Hauptgrund dafür sein, warum er im Tierheim schon seit längerem vergeblich auf ein neues Frauchen oder Herrchen warten muss:

Der Westerwälder Kuhhund, der zu den altdeutschen Hütehunden zählt, unterstützte früher im Westerwald und im Siegerland die Arbeit der Kuhhirten. Seine Aufgabe war es, die Herde zu treiben und Mensch und Tier zu beschützen. Hierfür schätzte und züchtete man diese belastbare, mit starkem Schutzinstinkt ausgestattete Hunderasse.

Heutzutage werden bei Hunden im Alltag meist andere Eigenschaften gefordert, so dass kaum mehr Nachzuchten erfolgten und nur noch ganz wenige Exemplare der als „extrem gefährdet“ eingestuften Art (GEH e.V.) existieren.

Obwohl Spikey erkennbar auch Anteile des Deutschen Schäferhundes besitzt, und damit auch für Liebhaber dieser Rasse interessant ist, dominieren die Wesensmerkmale des Hütehundes. So überforderte das einstmals so notwendige Schutzverhalten bei einer zwischenzeitlichen Vermittlung die neuen Besitzer derart, dass Spikey wieder zurück ins Tierheim kam.

Erhält der Rüde jedoch die Möglichkeit, Menschen langsam und in Ruhe kennenzulernen, so bereiten seine ausgesprochene Treue, sein spritziges Wesen und seine große Verschmustheit viel Freude. Selbst nach längerer Trennung begrüßt er überschwänglich seine Bezugspersonen und liebt es, sein weiches, kuscheliges Fell ausgiebig streicheln zu lassen. Für Spiele mit Stock oder Ball ist er stets zu begeistern.

Die noch zu unkontrollierte Ausübung seines Territorialverhaltens sollte aber möglichst weiter reduziert werden. Hierbei gelangen schon sichtbare Erfolge: Nicht nur, dass Spikey inzwischen auf mehrere Stammgassigeher freundschaftlich zugeht und sich auch mit mehreren Tierheimhunden gut verträgt – auch bei Spaziergängen geht er jetzt meist brav an Passanten vorbei, statt sie als Bedrohung zu empfinden.

Wir suchen nun einen konsequenten, (Hüte)hundeerfahrenen neuen Besitzer, der diese positive Entwicklung weiterbegleitet und dieses besondere Tier jederzeit sicher und vorausschauend führen wird.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit: Tierheim Bayreuth 0921/ 62634; mail: info@tierheim-bayreuth.de


AKTUELLES:
Nächster Tierheimtrödel:
Sa. 06. Mai 2017
ab 13:00 Uhr
Im Januar kein Trödel!

ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag, Mittwoch, Freitag,
Samstag und Sonntag
von 14.00 - 17.00 Uhr
Gassi gehen:
Montag, Mittwoch, Freitag
und Samstag
von 14.00 - 16.30 Uhr

über Paypal

Einkaufen und Spenden
über www.gooding.de

BANKVERBINDUNG:
Sparkasse Forchheim
IBAN: DE43 7635 1040 0000 0053 97
BIC: BYLADEM1FOR
Volksbank Forchheim
IBAN: DE31 7639 1000 0000 0048 39
BIC: GENODEF1FOH
Verein. Raiffeisenbanken
IBAN: DE15 7706 9461 0000 8091 87
BIC: GENODEF1GBF


Tierheim Forchheim
Zur Staustufe 36
91301 Forchheim
Tel. 0 91 91 / 6 63 68
gegenüber
Autobahnausfahrt
Forchheim Nord

Unsere Kontaktdaten & Öffnungszeiten auf Handy, Smartphone oder PC
eVisitCard App kostenfrei installieren
QR-Code scannen (Scanner in der App)

eVisitCard


Aktuell & immer dabei:


Oder per eMail:
www.evcf.de/tierheimfo