• News
22.03.2022 15:47

Hilfe für die Tiere ukrainischer Flüchtlinge

Wir möchten helfen, denn das Leid der Menschen, die ihr Heimatland auf der Flucht vor dem Krieg verlassen, ist unvorstellbar. Viele von ihnen können sich von ihrem geliebten Haustier nicht trennen und nehmen es auf die beschwerliche Reise in eine ungewisse Zukunft mit.

Futterlieferungen sind von uns bereits an die Grenze gegangen, im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir weiter helfen, um eine Erst- und Notversorgung der Tiere die in unser Land kommen zu gewährleisten. Sei es mit Futter, Decken, Medikamenten, nötigen tierärztlichen Behandlungen oder der Bereitstellung von Utensilien.

In manchen Notunterkünften werden Haustiere nicht aufgenommen, deshalb werden auch Pflegestellen gesucht, die die mitgebrachten Tiere vorübergehend in Pflege nehmen können.
Notfalls ist auch die Unterbringung einiger Tiere im Tierheim möglich.

Liebe Tierfreunde, falls Sie uns bei dieser „Nothilfe“ unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen und wären Ihnen sehr dankbar. Wir bitten Sie jedoch momentan von Sachspenden abzusehen, da wir noch nicht abschätzen können, was am Dringendsten finanziert werden muss. Wir versichern Ihnen, dass jede Geldspende – Stichwort „Ukraine Tiere“ – vollständig für die Tiere der Flüchtlinge verwendet wird, um den Menschen die Sorge um ihre vierbeinigen Familienmitglieder zu nehmen.

Sobald absehbar ist, welche Sachspenden benötigt werden, lassen wir Sie dies wissen.

Auch interessant