• Hunde
  • Notfelle
18.09.2021 09:20

Shorty

Dackel-Mix männlich geb. ca. 2009

Kaum im Tierheim angekommen, leider gleich zum Notfall geworden! Shorty war 10 Jahre vermittelt und wurde durch Todesfälle in der Familie weitergereicht, bis man ihm nicht mehr gerecht wurde. Der kleine unkastrierte Dackel-Mixrüde ist ca. 11-12 Jahre alt und nicht ganz gesund. Und das ist sein und damit auch unser Problem, denn wir können ihm in der lauten Tierheimwelt nicht die ausreichende Ruhe bieten, die er wegen seiner Epilepsie braucht. Er wurde zudem in seinem alten Zuhause nicht ausreichend auf die Epilepsie mit entsprechenden Medikamenten eingestellt.

Nach 3 Wochen Tierheimaufenthalt bekam er einen epileptischen Anfall, der ihn zur Sofort-Behandlung zum Tierarzt und für weitere intensivere Untersuchung in die Tierklinik brachte (wir schließen nicht aus, dass er bereits vorher Anfälle hatte, die im Tierheim nicht bemerkt wurden, da das Personal nicht vor Ort war). In der Tierklinik wurde er gründlich untersucht und die Behandlung mit einem passenden Medikament für seine Epilepsie begonnen.

Wir hoffen, dass Shorty mit diesen Tabletten, die er 2 x täglich bekommt, relativ anfallsfrei sein weiteres Leben führen kann. Aber genauso wichtig ist, dass er so schnell wie möglich in ein Zuhause umsiedeln kann, wo es Menschen gibt, die sich die Aufgabe zutrauen, für Shorty da zu sein, ihm Ruhe und Zuneigung zu geben, damit sich sein Wohlbefinden weiter verbessert. Shorty ist ein freundlicher und aufmerksamer kleiner Hund, der sich über jede Aufmerksamkeit und Zuneigung freut. Stundenlange Spaziergänge braucht Shorty in seinem Alter nicht mehr, aber er genießt die Ausflüge in die Natur und geht mit fliegenden Ohren vorne weg. Ein klein wenig Sturheit - seinen Dackelgenen geschuldet - wollen wir aber nicht leugnen.

Eine zeitnahe Vermittlung in ein ruhiges passendes Umfeld bei evtl. hundeerfahrenen oder sogar epilepsie-erfahrenen Menschen wäre ein unwahrscheinliches Glück für Shorty. In seinem speziellen Fall würden wir sowohl eine komplette Übernahme des Rüden wie auch einen Pflegeplatz für den liebenswerten Kerl suchen. Daumen für Shorty sind gedrückt!

Diese Fotos machte "Pepper Arts - Andreas Hellmann Fotografie" aus Forchheim - vielen herzlichen Dank!

Auch interessant