• News
27.03.2022 22:06

So helfen Sie Igeln nach dem Winterschlaf

Zwischen März und April erwachen Igel aus dem Winterschlaf und manche sind auf Hilfe angewiesen.


Dem Tierschutzverein wurden in den letzten Tagen tagaktive Igel gemeldet, denn die milden Temperaturen haben viele schon aus dem Winterschlaf geholt. Sie haben Durst und suchen nach Nahrung, ihre Fettreserven sind aufgebraucht, denn sie verlieren ca. 40% ihres Gewichtes während der Winterruhe.
Die Aufwachphase der Tiere dauert zwischen 6 und 12 Stunden und wird von einem Zittern begleitet.
Im März finden die Tiere sehr wenig Insekten, auch Regenwürmer sind bei Trockenheit rar.

Sie können jetzt den nützlichen Tieren in Ihrem Garten helfen, indem Sie ihnen Futter und Wasser anbieten. Der „Frühjahrsputz“ im Garten sollte noch etwas verschoben werden, denn dabei können Igel die noch schlafen gestört und damit aus ihrem Unterschlupf vertrieben werden.

Viele nützliche Tipps finden Sie im Internet, zum Beispiel bei www.pro-igel.de/- Sie erhalten diese auch von Fachleuten wie der Expertin Marion Hymon-Löffler (09549/7755), die mit dem Tierheim Forchheim zusammenarbeitet.

Auch interessant